Bewertung:
 
Letzter Beitrag: 31.10.2021, 23:28

Umfrage: Welche Art der Kommunikation mit Gamemaster ist dir lieber?

Aktiv - Direkter Sprachdialog (Walkie-Talkie o.ä.)
2 / 50.00%
Aktiv - Fragen mündlich, Hinwese schriftlich (auf einem Monitor)
2 / 50.00%
Passiv - Hinweise nach Ermessen des Gamemasters (mündlich/schriftlich)
0 / 0%
Eine völlig außergewöhnliche Möglichkeit [Bitte in einer Antwort beschreiben]
0 / 0%
Gesamt 4 Stimme(n) / 100%
Du hast keine Berechtigung bei dieser Umfrage abzustimmen. Zeige Ergebnisse

10.02.2020, 17:31
#1

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.02.2020, 17:47 von [ExiTuS].
Kommunikation mit Gamemaster
Wer schon diverse Escape Rooms gespielt hat, kennt sicherlich die eine oder andere Möglichkeit, sich mit dem Gamemaster, also dem Spielleiter im Hintergrund auszutauschen, um Fragen zu stellen und Hinweise zu erhalten.

Dazu zählen:
- das klassische Walkie-Talkie für den Sprechkontakt
- das laufende Mikrofon für Fragen und der Bildschirm für schriftliche Hinweise
- ein Hilfeknopf
- Hilfe ausschließlich nach Ermessen des Gamemasters

- Und welche alternativen Möglichkeitn kennt ihr noch, um zu kommunizieren und Hinweise zu erhalten?

Stellt ihr gerne selbst eine Frage oder lasst ihr euch lieber von der Leitung einen Hinweis für den richtigen Weg geben?

Wie sehen es die Gamemaster unter uns?
Womöglich gibt es ebenso schüchterne Leute unter den Betreibern, welche nicht gerne sprechen aber dafür gerne ausgefallene Tipps auf den Monitor schreiben.

In dieser Umfrage wollen wir wissen, welche Kommunikation ihr Spieler und Gamemaster bevorzugt wählen würdet.
Wir freuen uns auf ein vielversprechendes Ergebnis, welches künftige Betreiber sogar für die Entscheidung eines neuen Escape Rooms heranziehen könnten.

Vielen Dank für Eure Stimmen!

[ExiTuS]
WernickeAdministrator Live Escape Game Forum

Unlösbares Problem? das Nötel.
Zitieren

16.02.2020, 23:34
#2

RE: Kommunikation mit Gamemaster
Auf jeden Fall mündlich.
Ich möchte eine Frage lieber selbst stellen und mir nicht reinreden lassen. Ich mag einfach nicht bevormundet werden.

Die Antwort kann meinetwegen gesprochen oder als Text eingeblendet werden.

Martin
Zitieren

17.02.2020, 21:12
#3

RE: Kommunikation mit Gamemaster
Hallo und Guten Abend alle Zusammen,
Ich melde mich auch mal zu Wort Smile
Also, ich mag es wirklich gerne, wenn ich über Walkie Talkie mit dem Gamemaster sprechen kann. Am besten ist es natürlich, wenn der Gamemaster einen hört und man ohne Hilfsmittel die Fragen stellen kann. Man muss also nichts mit rumschleppen und hat auch keine Empfangsprobleme.

Nervig finde ich die Bildschirme...vor allem, wenn man aus einem Raum wieder in den Raum davor laufen muss, um den Tipp zu lesen. Das kostet immer viel Zeit.

So, hab meinen Senf dazu gegeben Big Grin

Hattet ihr schonmal lustige Pannen, was die Kommunikation angeht?!
(Wir sind mit dem Walkie Talkie mal bei Hunkemöller gelandet, weil wir aus Versehen den Sender verstellt haben)

LG Silvia
Zitieren

18.02.2020, 01:58
#4

RE: Kommunikation mit Gamemaster
Nach einer Vielzahl von Räumen bin ich ebenfalls von der persönlichen Absprache über Mikrofon oder Walkie-Talkie überzeugt.

1. kann man sich selbst melden, wenn man es tatsächlich für nötig hält und
2. kann man seine Frage auch bestimmt formulieren.

Manches geht gesprochen und ausformuliert einfach besser.
Anstelle nach der Lösung zu fragen, bevorzuge ich es unsere Vorgehensweise zu hinterfragen, z.B.
"Ist es sinnvoll diesen Stein aus dem Mauerwerk zu ziehen oder besser nicht, damit das Gebäude nicht einstürzt?" Smile
Oder nach dem sechsten Versuch: "Wenn wir dies und das zusammen rechnen, sollten wir dann auf ein solches vierstelliges Ergebnis kommen!?"

Ich bevorzuge Fragen zur Vorgehensweise, nicht zur Lösung. Und so etwas funktioniert teilweise wirklich nur mit dem Mund.

[ExiTuS]
WernickeAdministrator Live Escape Game Forum

Unlösbares Problem? das Nötel.
Zitieren

31.10.2021, 23:28
#5

RE: Kommunikation mit Gamemaster
Hallo zusammen,

die Frage ist interessant und nicht so einfach, meiner Meinung nach.

Zu Beginn der Escaperoomspielerei war ich schon froh, wenn der Gamemaster die Situation entsprechend seiner Erfahrung bewertet hat und auch schon mal entschied, einen Hinweis zugeben. 

Mit zunehmender Zeit mag ich es auch eher, wenn ich mich melden kann, wenn ich ( eher wir, ich spiele nicht alleine)  nicht weiterkomme. Das sprechen wir in unserer kleinen Gruppe dann auch vorher ab.

Zusätzlich ist es Raum/ Themanabhängig ob ich ein Walkie-Talkie gut finde. Letztens sollten wir irgendwo einbrechen und dann fand ich es schon ulkig, wenn der Gamemaster durch das Gerät gröhlen muss, da der Empfang mäßig war. Dann sollte man nicht soviel Metall verbauen. Eigentlich sollten wir leise sein.

Ich denke diese Frage gehört auch an die Raumplaner gerichtet. Ich mag es wenn die Räume thematisch passen und auch der Gamemaster dort "eingebunden" ist. Wir werden ohnehin vorher gefragt wie wir es lieber hätten. Somit geht der Gamemaster gut auf die Wünsche ein. 

Bildschirme passen nicht in Katakomben, Walkie-Talkies nicht in ein Raumschiff. Ich finde es wäre zu trennen, was für den Raum sinnvoll ist und wie der Gamemaster mit den Erfahrungswerten der Spieler umgehen sollten.

Ja, dass mit nur einem Hinweisbildschirm für mehrere Räume mag ich auch nicht wirklich. 

 In einigen Räumen hatten wir selbst keinen Sprachkontakt zum Gamemaster, der hatte dann für uns Hinweislämpchen angemacht Objekte leuchteten), die uns dann zur Aufgabe, nicht aber zur Lösung verholfen hatten. Das war mal was anderes. 

Gruß
Uwe
Zitieren
Gehe zu: